kfz versicherungen checkliste

Autoversicherung: Online vergleichen und das beste Angebot finden

Was für Sie wichtig ist:

  • Eine Kfz-Haftpflichtversicherung ist für Fahrzeughalter obligatorisch.
  • Bei einer Kaskoversicherung können Sie zwischen Teil- und Vollkasko wählen.
  • Mit individuellen Tarif-Optionen können Sie Ihre Autoversicherung den jeweiligen Lebensumständen anpassen.

Eine Autoversicherung schützt Fahrer, Mitfahrer und den Pkw, sollte es zu einem Unfall kommen. Je besser der Tarif Ihrer Lebenssituation entspricht, umso besser. Es macht einen erheblichen Unterschied, ob man Vielfahrer oder Gelegenheitsfahrer ist, ob man das Auto alleine benutzt oder es teilt. Durch einen genauen Vergleich der verschiedenen Angebote kann man bis zu mehreren hundert Euro im Jahr sparen. Die optimale Autoversicherung findet man online am einfachsten. Wie das funktioniert, erklären wir.

Warum sollte man die Autoversicherung online vergleichen?

Boris hat sich ein neues Auto gekauft. Ein gebrauchter VW Passat Kombi: gerade einmal zwei Jahre alt, viel Platz für die Familie und die Farbe erinnert an den jährlichen Ostsee-Urlaub. Boris sucht die neue Kfz-Versicherung online. Denn so kann er die Angebote der verschiedenen Versicherer in Ruhe vergleichen. Er hat nämlich genaue Vorstellungen darüber, was alles in der Police enthalten sein muss. Zum Beispiel möchte er einen zusätzlichen Schutz für seine Mitfahrer, etwa seine Frau und seine Kinder, mit einschließen. Und da seine älteste Tochter Jana gerade den Führerschein ab 17 gemacht hat, soll die Autoversicherung auch das begleitete Fahren enthalten – im Idealfall ohne Mehrkosten.

Die Möglichkeit, sich zuhause in Ruhe über die Angebote zu informieren, spricht sehr dafür, eine Autoversicherung online zu suchen. Der zweite Grund: Dies ist die einfachste Weise, eine Kfz-Versicherung mit umfassenden Schadensservice zu günstigen Beiträgen zu bekommen. Boris kann so die verschiedenen Anbieter gegenüberstellen. In einem Vergleichsportal oder auf den Webseiten der Versicherer gibt er an, welche Leistungen er möchte – und sieht sofort, was die entsprechende Kfz-Versicherung kostet.

„Sie können eine günstige Kfz-Versicherung bei einem Online-Vergleichsportal finden. Oder Sie informieren sich gezielt auf den Webseiten der Versicherer.“

Auch gängige Fachzeitschriften wie Stiftung Warentest, haben Online Berichte über günstige Tarife für Ihr Fahrzeug.

Das Wichtigste rund um die Online-Autoversicherung

Wofür brauchen Sie eine Autoversicherung? Für die Absicherung von Schäden am eigenen Fahrzeug und bei von Ihnen verursachten Schäden gegenüber Dritten.
Welche Schäden deckt die Autoversicherung? Die Kfz-Haftpflicht übernimmt Personen-, Sach- und Vermögensschäden bei Dritten, wenn Sie einen Unfall verursacht haben. Der Kaskoschutz kommt für die Schäden am eigenen Fahrzeug auf.
Welche zusätzlichen Leistungen sind möglich? Versicherungsnehmer erhalten verlängerte Fristen für Neupreis- oder Kaufpreis-Erstattungen, bekommen Überführungs- und Zulassungskosten ersetzt oder profitieren von einem Rabatt-Schutz. Dieser verhindert, dass mehrere gemeldete Schäden zu einer Erhöhung der Versicherungsprämie führen.

Die richtige Autoversicherung online finden: 6 Puzzlestücke für jeden Bedarf

Unverhofft kommt oft. Das erlebt auch Boris Nach 8 Monaten wurde er mit seinem VW Passat in einen Verkehrsunfall verwickelt. Gut, dass er sich auf seine Autoversicherung, die er online gefunden hatte, verlassen konnte. Diese übernahm die Schadensabwicklung und ersetzte die Reparaturkosten an Kotflügel und Windschutzscheibe.

„Schließen Sie eine Autoversicherung ab, auf die Sie sich verlassen können. Dabei sollte nicht nur der günstigste Preis entscheidend sein. Wichtiger noch ist ein großer Leistungsempfang, da Sie so im Schadenfall mehr sparen als mit günstigen Versicherungsgebühren.“

Die Autoversicherung erhalten Sie auch online nicht im Rund-um-Sorglos-Paket. Stattdessen gibt es mehrere Optionen, die man sich wie ein Puzzle selbst zusammensetzen kann. Boris entschied sich für den umfassenden Schutz, der aus folgenden Punkten besteht:

  • Eine Kfz-Haftpflichtversicherung muss jeder Fahrzeughalter vorweisen. Sie greift ein, wenn durch das eigene Fahrzeug Schäden bei Dritten – andere Autofahrer, Radfahrer, Fußgänger etc. – entstanden sind.
  • Eine Kaskoversicherung springt ein, wenn Schäden am eigenen Fahrzeug entstehen. Unterschieden wird in Teilkasko- und Vollkasko-Versicherung. Die erste schützt bei Schäden aufgrund von natürlichen Ereignissen, die andere auch bei Unfallflucht und Vandalismus.
  • Eine Kraftfahrt-Unfallversicherung schützt die Mitfahrer, wenn der Fahrer des Pkw einen Unfall verursacht.
  • Ein Schutzbrief-Service übernimmt die Kosten für die Sofort-Hilfe bei einem Unfall oder einer Autopanne im In- und Ausland. Dabei können zusätzliche Leistungen wie die Bereitstellung eines Mietwagens oder ein medizinischer Rücktransport abgeschlossen werden.
  • Eine Verkehrs-Rechtsschutzversicherung schützt, wenn es zu einem Rechtsstreit kommt, in den der Pkw-Fahrer als Verkehrsteilnehmer verwickelt ist.

Die Kfz-Haftpflichtversicherung

Die Kfz-Haftpflichtversicherung ist das Puzzlestück einer Autoversicherung, die man abschließen muss. Ohne diese dürfte Boris seinen VW Passat gar nicht auf deutschen Straßen bewegen. Die Kfz-Haftpflicht ist so wichtig, weil sie unter anderem für die Fahrzeugreparatur des Unfallgegners aufkommt. Sie begleicht zudem die möglichen Langzeitfolgen eines Unfalls wie Schmerzensgeld oder die Zahlung einer Rente. Die Mindestversicherungssummen je Schadenfall sind dabei vom Gesetzgeber vorgeschrieben:

  • Personenschäden bis 7,5 Millionen €
  • Sachschäden bis 1,12 Millionen €
  • Vermögensschäden bis zu 50.000 €

Viele Anbieter garantieren im Schadenfall zusätzliche und/oder höhere Pauschalbeträge.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist der „passive Rechtsschutz“: Die Kfz-Haftpflichtversicherung schützt auch gegen überzogene Schadenersatzforderungen nach einem Unfall.

Kaskoversicherungen

Eine Kaskoversicherung gibt es in zwei Versionen: der Teilkasko- und der Vollkaskoversicherung. Beide Formen der Kfz-Versicherung kann man online abschließen. Die Vollkasko ist die umfassendere Form, die Teilkasko die günstigere.

Eine Teilkasko-Versicherung versichert gegen folgende Risiken:

  • Diebstahl
  • Sturm-, Hagel-, Blitzschlag- oder Überschwemmungsschäden
  • Brand und Explosion
  • Wildunfälle
  • Bruchschäden an der Verglasung
  • Kabelschäden durch Kurzschluss

Für ältere Fahrzeuge reicht dieser Schutz in der Regel völlig aus. Bei einem Neuwagen lohnt sich allerdings der Vollkaskoschutz.

Die Vollkasko enthält alle Leistungen der Teilkasko, zusätzlich werden noch folgende Punkte abgesichert:

  • Unfallschäden am eigenen Fahrzeug
  • Schäden durch Vandalismus

Boris entschied sich nicht ohne Grund für die Vollkaskoversicherung. Zum einen, weil er für sein knapp zwei Jahre altes Auto noch einen umfassenden Schutz haben wollte. Zum anderen, weil die entsprechende Autoversicherung, die er online ins Auge gefasst hatte, auch recht günstig war. Denn anders als bei der Teilkasko wird bei der Vollkasko unfallfreies Fahren belohnt. Da Boris mehr als zehn Jahre lang unfallfrei fuhr, bekam er einen hohen Schadenfreiheitsrabatt.

Kfz-Unfallversicherung

Die Kfz-Unfallversicherung sichert Fahrer und Mitfahrer gegen die Folgen eines Unfalls ab. Das wird entweder nötig, weil der Fahrer den Unfall selbst verursacht hat und daher die Kfz-Haftpflicht nicht zahlt, oder weil ein Radfahrer oder Fußgänger den Unfall verschuldet, aber keine private Haftpflichtversicherung abgeschlossen hatte. Bei einer guten Kfz-Unfallversicherung ist die Schuldfrage für die Inanspruchnahme der Leistungen unerheblich. Das heißt im Klartext, dass diese Versicherung immer zusätzlich zu den anderen Leistungen zahlen wird.

„Die Kfz-Unfallversicherung ist eine Zusatz-Option zur Kfz-Versicherung – der Online-Vergleich lohnt auch hier, um sich über Leistungsumfang und Preise genauer zu informieren.“

Schutzbrief-Service

Die Leistungen des Schutzbrief-Services unterscheiden sich von Anbieter zu Anbieter erheblich. Abgeschlossen werden kann er fast immer nur in Kombination mit einer Teil- oder Vollkasko. Im Prinzip hilft der Schutzbrief bei Notlagen im In- und Ausland und bietet schnelle Hilfe bei Pannen, Diebstahl, Totalschaden oder Erkrankung des Fahrers.

Verkehrs-Rechtsschutz

Boris wurde als Autofahrer vor etlichen Jahren in einen Rechtsstreit verwickelt. Er wurde zwar freigesprochen, aber der zeitliche und finanzielle Aufwand des Verfahrens waren hoch. Das will er nicht noch einmal erleben, deshalb fügte er als letztes Puzzlestück die Verkehrs-Rechtsschutzversicherung seiner Autoversicherung zu. Online ließ sich das ganz einfach durch das Klicken auf das entsprechende Häkchen bewerkstelligen.

Puzzeln lohnt sich

Boris setzte am Ende seine Autoversicherung aus sechs Teilen zusammen. An der Haftpflicht führte kein Weg herum, für die Vollkasko entschied er sich, weil es die beste und günstigste Kfz-Versicherung war. Der Online-Vergleich zeigte ihm die richtigen Angebote, so dass er nicht nur rund um abgesichert war, sondern auch gleichzeitig viel Geld sparen konnte.